Aktuelles aus unserem Club

Treffen mit dem Jüdischer Kulturverein "Schalom" Ratingen e.V.

In dieser Woche nahmen unser neuer Präsident Georg Jennen und Sekretär Jens Thomas die Einladung des jüdischen Kulturvereins Ratingen an.

Die Einladung kam dadurch zustande, dass der LionsClub Ratingen den jüdischen Verein zur feierlichen Verlegung der 3 Stolpersteine am 27.09.2021 eingeladen hat. Um sich besser kennenzulernen, trafen wir uns im Jüdischen Kulturverein "Schalom" Ratingen e.V.  (https://www.schalom-ratingen.com/).

Der Vorsitzende Vadym Fridman, sein Vertreter Grigori Iisnowski und Schatzmeisterin Nadezda Grozyeva empfingen uns, erläuterten uns anhand jüdischer Symbole ihre Religion, führten uns durch die Gemeinderäume und brachten uns ihre Geschichte, Philosophie und gesellschaftliches Verständnis näher.

In sehr gelockerter Atmosphäre wurde zum 07.09. eine erneute Einladung ausgesprochen, einem sog. Gemeindefest, zu dem viele Kreise in Ratingen eingeladen sind.

Beschenkt wurden wir mit koscheren Köstlichkeiten und zwei interessanten Büchern über die Geschichte der Juden in Ratingen. Unser Präsident überreichte im Gegenzug eine Spende des Clubs.

Virtuelle Ämterübergabe

Ämterübergabe im Lions-Club Ratingen: Georg Jennen übernimmt von Bernd Kantelberg das Präsidentenamt für das nächste Lionsjahr 2021/22.

Am vergangenen Sonntag, den 27.06.2021 wurde per Videokonferenz die Ämterübergabe von (nun Past-)Prädident Bernd Kantelberg an unseren neuen Präsidenten Georg Jennen live übertragen. Präsident Jennen stellte dem Club sein Programm vor, welches unter dem Motto steht: "Die Vielfalt des Lebens mit Freunden teile". Wir wünschen Georg alles Gute für sein Präsidentenjahr.

(Foto: links: Georg Jennen, rechts: Bernd Kantelberg, beide getestet und geimpft)

 

Lions Kalender – Überglückliche Gewinner der Hauptpreise

Im letzten Türchen des Lions-Adventskalender waren die Nummern für die Hauptpreise verborgen. Und die überglücklichen Gewinner konnten jetzt mit strahlenden Gesichtern ihre Gewinne entgegennehmen.

Der 1. Preis: Ein E-Bike im Wert von € 2,500, gestiftet von der Pflegeunion Ratingen

Der Preis geht an Regina Louven aus Ratingen-West. Sie ist schon immer begeisterte Radlerin und fährt auch Touren. Überschwänglich vor Freude erzählt sie von Touren auf der Bodensee-Route oder entlang der Mosel. Bisher hat sie alles mit Muskelkraft bewältigt. Und jetzt ein E-Bike! Mitgemacht bei dem Lions-Kalender hat sie seit  Jahren, aber nie etwas gewonnen. Umso größer die Freude über diese riesengroße Überraschung. Ein Griff in den Glückstopf, genau passend zum Weihnachtsfest.

2. Preis: Ein Mitsubishi Electric-Fotodrucker im Wert von € 1.000

Abgeholt im Unternehmen am Standort in Ratingen-Ost zwischen den Jahren von Unbekannt.

3. Preis: Ein € 500 Gutschein für Johann & Wittmer,

gesponsert von Jahn Sahm

Der gebürtige Dumeklemmer Henry Thomas unterstützt den Lions-Kalender seit Jahren und will sich mit dem Gewinn selbst beschenken und eine gute Kamera aussuchen.

„Unsere Kalender-Aktion war einmal mehr ein voller Erfolg“ stellt Lions Präsident Bernd Kantelberg hoch zufrieden fest. „Alle Kalender wurden verkauft. Wir konnten tolle Preise aus der Hand treuer Sponsoren verlosen und damit gleichzeitig den Ratinger Einzelhandel in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Und darüber hinaus verwenden wir die Einnahmen aus dem Kalender-Verkauf für soziale Zwecke im Stadtgebiet, so, wie die Bürgerschaft es von uns kennt. Getreu unserem Motto: We serve – Wir dienen.“

Foto mit Henry Thomas und Jan Sahm (Autohaus Sahm)

Foto mit Kalender-Beauftragter Georg Jennen (Mitsubishi Electric), Frau Louven, Präsident Bernd Kantelberg (Pflegeunion)

Für Kinder in Ratingen: 400 Gutscheine im Wert von jeweils 25€

Diesmal wird Weihnachten anders als jemals zu zuvor. Die Not ist groß. Und viele Kinder in unserer Stadt haben keinen Grund, sich auf das Fest zu freuen.

Bernd Kantelberg, Präsident des Lions Club Ratingen, hat diese Situation nicht ruhen lassen. „Meine Lions Freunde und ich haben beschlossen, ein Zeichen zu setzen und Kinder zu beschenken, die sonst leer ausgehen würden. Gleichzeitig stützen wir den Einzelhandel in unserer Dumeklemmer-Stadt“, sagt Kantelberg.

Wegen der bekannten Beschränkungen können keine Geschenke persönlich überreicht werden. Deshalb erhalten 400 Kinder in der Stadt je einen Gutschein im Wert von 25€. Für diese Gutscheine gibt es in vier Ratinger Spielwaren-Geschäften hochwertige Geschenke.

Die Auswahl der Kinder hat der Lions-Präsident in bewährte Hände gelegt:

Natalie Rebs und Verena Kantelberg für den SkF

Frau Bauer für die Tafel

Sabine Klocke für das Jugendamt der Stadt

Maymol Devasia-Demming für die Allianz Bildung und Lernen

Präsident Kantelberg: „Ich wünsche Ihnen allen auch unter diesen besonderen Umständen ein friedvolles und frohes Weihnachtsfest – und bleiben Sie gesund!“

Die Übergabe der Gutscheine erfolgte am 02. Dezember 2020 in den Räumen der Pflegeunion Ratingen.

 

Auf den Fotos:

Jeweils Bernd Kantelberg, Präsident Lions Club Ratingen

Foto 1: Natalie Rebs & Verena Kantelberg, SkF

Foto 2: Frau Bauer, Tafel

Foto 3: Sabine Klocke, Jugendamt

Foto 4: Maymol Devasia-Demming, Allianz Bildung und Lernen

Lions-Adventskalender – glückliche Gewinner

Hier geht es zu den Gewinnzahlen.

Das erste Türchen im Lions-Adventskalender konnte geöffnet werden, und schon strahlen glückliche Gewinner übers ganze Gesicht.

Denn hinter jedem Türchen verbergen sich gleich mehrere Gewinne.

Ein Glück verheißendes Bild: Notar, Präsident und Kalender-Beauftragter.

Die Ziehung der Gewinnzahlen für den Kalender lag in den bewährten, Freude spendenden Händen von Julia Hölting, der Office Managerin des Ratinger Notariats. Sie fertigte auch das Foto der verantwortlichen Personen.

Mit unbestechlichem Blick wurde das gesamte Verfahren von Notar Dr. Jens Bormann beaufsichtigt.

Lions-Präsident Bernd Kantelberg: „Wir danken den vielen Ratingern, die unseren Kalender gekauft haben und drücken allen feste die Daumen für einen schönen Gewinn.

Den Erlös aus unserer Kalender-Aktion geben wir wieder in gemeinnützige Zwecke im Stadtgebiet von Ratingen.“

1 2 3 4 5 6 ... 8 >